Mozart meets Neue Musik

Wer hätte sich an diesem trüben Sonnabend Abend, den 2.12  wohl in die Bibliothek am Luisenbad verirrt – dunkel, fast unheimlich lag die Bibliothek da , wenn nicht –ja  wenn nicht aus dem ersten Stock die hell erleuchtete Stuckdecke mit seinen goldenen Putten wie ein Ahnen des kommenden Advents herüber schien. Was für ein schönes Bild in dieser Trübnis und es wurde Mozart gespielt eine blonde Charlotte hatte ihr erstes Debüt zusammen mit ihrem Lehrer Art Oliver Simon, der gleichsam zur Einführung in die geplante Klavierschule die Prager Sekunden spielte. Stücke für den angehenden Pianisten, der es doch mit etwas Mut mit der Neuen Musik versuchen sollte. Hinterher fand man sich zusammen mit sehr lieben Freunden und interessierten Gästen. Großes Bedauern dass der Puttensaal nicht mehr Menschen anzieht - auch  für Neue Musik! Wenn  wenigstens  ein paar der jungen Männer, die gelangweilt und  trübsinnig im benachbarten Lokal vor ihrer Brause oder Coca Colas saßen, kommen würden  Welch ein Unterschied zu der Mozart meets Neue Musik Gesellschaft. Musik, auch Neue oder Moderne macht fröhlich und manchmal sogar glücklich. Wedding braucht mehr davon und der Puttensaal hat Platz.

 

Sm