Puttensaal der Bibliothek am Luisenbad 22. März 2017

Der Raum , seine Ebenen und Dimensionen bildet die unausgesprochene Struktur zweier Stücke modernere Musik, die am 22.März in Berlin im wunderschönen Puttensaal der Bibliothek am Luisenbad in einer öffentlichen Generalprobe vorgestellt wurden.

Max E. Kellers autonomia e dialogo für Flöte und Klavier setzt die Grundidee zweier Individualisten, die aufeinander treffen, in Dialog treten und sich dabei verändern, in Musik um.

Art Oliver Simons Gekreuzte Wege für Flöte und Klavier folgt einem anderen Weg  der sich kreuzenden Flächen und Punkte, deren Begegnung wie zufällig wirkt.

Die Generalprobe unterstrich das Wesen dieser Stücke und war ein sehr lebendiges Bild eines Dialogs zwischen Flötistin (Antonella Bini) und Pianisten (der Komponist A-O. Simon) und gleichzeitig Anschauungsunterricht einer internationalen Zusammenarbeit, denn der lebhafte Dialog geschah in Deutsch, Italienischen und Englisch.

Hier entstand neue Musik unmittelbar vor den Ohren der Zuhörer. Spannend und fesselnd----Wiederholen